Leitbild TC

Leitbild des TC Oberwaltersdorf

Fassung: Juli, 2017

 

 

 

Präambel

 

 

Der Tennisclub Oberwaltersdorf wurde im Dezember 1982 als gemeinnütziger Verein gegründet, ist seither Mitglied des ASKÖ und unterliegt dem Österreichischen Vereinsgesetz 2002 (jeweils letzte Fassung). Die Organisatorischen Grundlagen des Vereines bilden die Statuten (Originalfassung 1983) und sind auf unserer Homepage öffentlich einsehbar.

 

Seit dem Gründungsjahr hat sich die Sport- und Freizeitkultur wesentlich verändert. Besonders im Bereich Tennissport konnten große Nachfrageschwankungen beobachtet werden, aber auch eine stark und schnell wachsende Konsolidierung von gewinnorientierten Sport- und Freizeitanlagen. Für Kleinanlagen, insbesondere natürlich für gemeinnützige, nicht gewinnorientierte Vereine, wurde es immer schwieriger Kontinuität in ihrer Leistung und Qualität zu gewährleisten. Altbewährte Konzepte greifen nicht mehr, Vereinserfolge gehören der Vergangenheit an. Das Tennisvereinssterben war und ist die Folge. 

 

Wir bedauern das sehr und halten es für unsere Berufung und Pflicht den TC Oberwaltersdorf organisatorisch dahingehend auszurichten, dass wir weiterhin – und natürlich in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit der Gemeinde Oberwaltersdorf -  eine Sport- und Freizeitanlage betreiben und anbieten, die von ihren Mitgliedern und Gästen zum erwirtschafteten Gemeinkostenpreis benutzt werden kann. 

 

Zur Darstellung und Transparenz unseres Selbstverständnisses und unserer Grundprinzipien möchten wir mit nachfolgendem Text unser Leitbild dokumentieren. Dies soll aktuellen und künftigen Verantwortungsträgern eine klare Orientierung für ihre Tätigkeit in der Führung des Vereines bieten, aber auch Mitgliedern und Gästen - die die sportlichen und außersportlichen Angebote des Vereins als eine Möglichkeit zur Verbesserung ihrer Lebensqualität nutzen - eine Identifikation mit dem Verein erleichtern.

 

 

Leitbild

Vision/Selbstverständnis (Wofür stehen wir?)

Als traditionsreicher Tennisverein der Gemeinde Oberwaltersdorf sehen wir es als unsere Pflicht auch weiterhin eine Sport- und Freizeitanlage mit Schwerpunkt Tennis zu Gemeinkosten anzubieten. 

Die Mitglieder, als auch Gäste, sind die wichtigsten Personen in unserem Verein. Unser Miteinander ist fair, offen und von gegenseitiger Wertschätzung geprägt. Bei uns fühlen sich alle passiven und aktiven Mitglieder, alle Freizeit- und Mannschaftsspieler sowie alle Jugendlichen und Erwachsenen wohl. 

Wir ermöglichen allen Altersklassen und Spielstärken aktiven Tennissport, indem wir einen geregelten Spielbetrieb und ein ausreichendes Angebot an Spielmöglichkeiten und Training zur Verfügung stellen. In beschränktem Maße nutzen wir die Möglichkeit, der Öffentlichkeit Mietplätze anzubieten. Auf unserer Anlage ist ein professioneller Trainer beschäftigt.

Wir sind ein familienfreundlicher Verein. Neben den eigentlichen tennissportlichen Aktivitäten kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz.

Mission/Ziel (Was wollen wir erreichen?)

Der TC Oberwaltersdorf als eine Marke des Vereinstennissports innerhalb Niederösterreich Südost. Der Verein steht für Qualität, kontinuierlicher Instandhaltung und Verbesserung der Anlage, aber auch hinsichtlich Organisatorischer Belange. 

Mitglieder, Gäste und deren Freunde fühlen sich langfristig wohl, haben Freude an körperlicher Ertüchtigung im Verbund unseres Vereines und sind stets Mittelpunkt unseres Bemühens. 

Der TC Oberwaltersdorf arbeitet eng mit der Gemeinde zusammen, aber auch die Zusammenarbeit mit im Umkreis befindlichen Firmen ist für uns selbstverständlich, als auch die Kooperation mit nicht in Konkurrenz befindlichen Sport- und Freizeitanlagen. 

Grundprinzipien/Strategie (Wie wollen wir es erreichen?)

Der Vorstand des TC Oberwaltersdorf teilt sich in Aufgabengebiete, damit eine fokusierte und rasche Vorgangsweise gewährleistet ist. Der Vorstand ist offen für Kritik und neue Vorschläge und scheut sich nicht davor neue Wege einzuschlagen. Regelmäße Sitzungen werden abgehalten, damit kontinuierlich aber auch rasch vorgegangen wird. 

Aktuelle und künftige Mitglieder bleiben Mittelpunkt unseres Bemühens. 

Transparenz und Kommunikation stellen für uns einen wichtigen Stellenwert dar. Regelmäßige Diskussionen mit und Kommunikation an unsere Mitglieder sehen wir als Eckpfeiler des Informationsaustausches und der Verbesserung. Öffentlichkeitsarbeit ist für uns nicht nur der Versand eines Newsletters, sondern umfaßt auch Aktionen und Maßnahmen, die die Bekanntheit und Attraktivität des Vereines nach Innen und Außen fördern. 

Um sowohl die Existenz des Vereins für die Zukunft zu sichern, als auch notwendige Instandhaltungen und Investitionen tätigen zu können, werden alle Entscheidungen unter der Prämisse einer gesunden Finanzstruktur getroffen. Auch dabei achten wir auf höchst mögliche Transparenz zu unseren Mitgliedern.